Der Hotel-Standard in Khao Lak

Die Hotels und Resorts sowie die Ferienhäuser in Khao Lak haben einen sehr hohen Standard , wenn man die Messlatte der Deutschen Hotelklassifizierung anlegt.
Sogar einfache Bungalows bis 1200 Baht haben ganz selbstverständlich ein eigenes Bad mit Dusche und WC. Auch ein Ventilator und eine eigene Terrasse gehören zur Grundausstattung.

Wer seinen Urlaub bisher in anderen Ländern verbrachte, ist an die Klassifizierung der Hotels gewöhnt und benötigt einen gewissen Standard , der sich hinter den Sternen zu verbergen scheint. Tatsächlich unterscheiden sich die Resorts der 2-, 3- und 4-Sterne-Kategorien in Khao Lak nur wenig voneinander. So gibt es bereits in der Standard-Klasse (2 Sterne) Zimmer mit 25 Quadratmetern Wohnfläche.

Auch eine Minibar oder einen Kühlschrank , Sessel oder Couch  besitzen viele Bungalows der Standard- oder Komfort-Klasse.

Wichtiger als weitere Ausstattungsdetails ist in Khao Lak die Wohnlichkeit der Zimmer und ihre Dekoration in geschmackvollem, exotischem Stil. Resorts, die viel Naturmaterial verwenden, kommen bei den Gästen besonders gut an: schönes Holz, Bambusmatten, Ziegelsteine, schöne Pflanzen.
So nah am Meer ist es allerdings sehr schwierig und teuer, natürliche Baustoffe zu schützen und zu erhalten. Die salzige, feuchte Luft schadet ihnen und begünstigt das Wachstum von Algen und Schimmel, was jedoch nur in der Regenzeit auffällt. Da haltbares Hartholz in Thailand sehr teuer wurde, setzen sich weniger natürliche Materialien immer mehr durch: Beton, Ytong-Steine, Kunstlacke, Shera-Platten, C-Pac Monier Dachziegel. Der Fantasie der Architekten bleibt es überlassen, diese Materialien so einzusetzen und zu gestalten, dass sie wie natürlich wirken und ein gutes Gefühl erzeugen.
Trotz der Verwendung moderner Materialien hat unter den Hoteliers von Khao Lak insgeheim ein Wettbewerb eingesetzt, besonders schöne und angenehme Resorts zu bauen -- für einen Touristenort, der auf Natur und Ruhe setzt, ganz bestimmt ein gutes Zeichen. Einige Architekten scheinen sich aber auch an supermodernen Vorbildern in Florida zu orientieren.

Für die meisten Gäste aus Europa spielt die Freundlichkeit der Besitzer und des Personals eine ganz entscheidende Rolle. Sie wollen sich unter den Einheimischen wohl fühlen und nicht als Superreiche angesehen werden, die wegen des Geldsegens für die Region wohl gelitten sind. Dass viele Gäste gleich vor Ort für die nächste Saison buchen und manche Resorts ein halbes Jahr im Voraus ausgebucht sind, ist bezeichnend für Khao Lak und seine freundliche Atmosphäre .  

Für thailändische Verhältnisse sind die Resorts in Khao Lak nicht gerade billig : so gibt es z.B. 600 Baht-Hütten in Ko Samui schon für 400 Baht, ein schöner 1800 Baht-Bungalow ist dort für 1300 Baht zu haben, geradezu unerschwinglich erscheinen die Walk-In-Preise der hohen Preisklassen. Doch man sollte sich fairerweise vor Augen halten, dass die Saison in Khao Lak gerade 5 Monate dauert, während sie in Ko Samui fast das ganze Jahr währt. Umso mehr erstaunt, dass Essen, Getränke und Snacks in den meisten Resorts und am Strand immer noch sehr preisgünstig zu haben sind.

Die wenigen Ferienhäuser , die es bisher in Khao Lak gibt, reichen von der Ausstattung und dem Ambiente an die deutsche 4-Sterne-Klasse für Ferienwohnungen heran. Dabei liegen die Preise nur im Rahmen von Resorts der 2-Sterne-Klasse.

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin: "Wer ein 4-Sterne-Resort wünscht, sollte kein preiswertes 2-Sterne-Resort buchen."

Hotels (dies ist keine staatliche, sondern eine freiwillige Selbstklassifizierung)

 

Wir (Richard, Dagmar und Kati) buchen Ihren Urlaubs-Bungalow in Khao Lak für Sie:
persönlich, individuell und kompetent
- vor Ort, sofort !

(Wir lernen dazu: Trotz allem Engagement hat auch unsere Energie Grenzen. Wir bitten daher um Verständnis:
Last-Minute-Buchungen (innerhalb 10 Tagen vor Ankunft im Resort) können wir nicht mehr bearbeiten,
Buchungen von weniger als 5 Tagen sind übermässig arbeitsaufwändig und leider nicht mehr möglich.)

Design & Production: Richard Doring, September 2000
Text & Photos: Richard Doring & Friends
Copyright by Richard Doring, 2000-2018
Ueber Richard Doring Hotelsterne Impressum Buchungsformalitäten